Hundebuggy kleine Hunde

Beim Kauf deines Hundebuggies solltest du darauf achten, die richtige Größe zu wählen. Der Hund sollte ausreichend Platz haben, sich hinzulegen und aufrecht zu sitzen. Die meisten Hundebuggies ähneln einem Kinderwagen, so dass du deinen Vierbeiner in den Hundebuggy heben musst. Es gibt jedoch auch einige wenige Modelle, bei denen der Hund selbst hineinsteigen kann wie etwa vom Hersteller Display4top. Weitere Unterschiede liegen in der Bereifung und der allgemeinen Stabilität des Hundewagens. Wenn du mit deinem Hund auf Feldwegen und der freien Natur unterwegs ist, dann bietet sich ein Hundebuggy mit Luftreifen an. Dieser fährt sich ruhiger als der klassische Hundebuggy. Auch für Fahrten in U- und S-Bahn sind die großen Luftreifen besser geeignet, um nicht an der Bahnsteigkante hängen zu bleiben. Günstige Hundebuggy Modelle sind zwar nicht so stabil, doch bei kleinen Hunden tut es durchaus auch die günstige Variante.

 

*Alle in den Tabellen genannten Preise ohne Gewähr, Prüfung 2020. Diese Website benutzt Affiliate-Links. Wenn du auf den Link klickst, erhalte ich von dem Anbieter eine Provision. Der Preis für dich ändert sich nicht.