Hundefahrradanhänger TEST 2022

Das warme Wetter lädt zu einem Ausflug ins Grüne ein und natürlich darf der Hund dabei nicht fehlen. Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, muss manchmal über stark befahrene Straßen oder längere Strecken zurücklegen. Insbesondere wenn die Temperaturen wärmer werden, kann das für den Hund eine wahre Tortur werden. Denn während du den Fahrtwind genießt, muss dein Hund einen halben Marathon laufen. Mit einem Fahrradanhänger oder einem speziellen Lastenrad bist du mobiler und dein Hund darf sich auch mal bequem zurücklehnen. Wir haben die beliebtesten Fahrradanhänger für dich unter die Lupe genommen und zeigen dir, wie sie sich unterscheiden und worauf du beim Kauf achten solltest. Den detaillierten Testbericht kannst du dir hier kostenlos herunterladen.

 

DOWNLOAD

Hundefahrradanhänger Testbericht 2022

kostenlos zum Download verfügbar.

Hundefahrradanhänger Test – die Modelle im Überblick

4,8/5
Burley Tail Wagon
Burley Tail Wagon Hundefahrradanhänger
Verarbeitung: 5/5
Stabilität: 5/5
Sicherheit: 4/5
Optik: 5/5
Fahrgefühl: 5/5
Preis-Leistungsverhältnis: 5/5
Umbau zum Buggy
geeignet für kleine – mittelgroße Hunde
geeignet bis 34kg
mit Aufwand zusammenklappbar
Innenmaße: ca. 74 cm x 44 cm x 53 cm
4,6/5
Burley Bark Ranger
Burley Bark Ranger Hundefahrradanhänger
Verarbeitung: 4,5/5
Stabilität: 5/5
Sicherheit: 5/5
Optik: 4/5
Fahrgefühl: 5/5
Preis-Leistungsverhältnis: 4/5
Umbau zum Buggy
geeignet für mittelgroße – große Hunde
geeignet bis 45kg
mit Aufwand zusammenklappbar
Innenmaße: ca. 92×42 cm x 61 cm
4,5/5
Babboe Lastenfahrrad
Babboe Lastenfahrrad Hundefahrradanhänger
Verarbeitung: 5/5
Stabilität: 5/5
Sicherheit: 4/5
Optik: 5/5
Fahrgefühl: 4/5
Preis-Leistungsverhältnis: 4/5
Umbau zum Buggy
geeignet für kleine – große Hunde
geeignet bis 100kg
zusammenklappbar
Innenmaße: 90 x 58 x 53 cm
4,3/5
Trixie Hundefahrradanhänger
Trixie Hundefahrradanhänger
Verarbeitung: 4,5/5
Stabilität: 3/5
Sicherheit: 4,5/5
Optik: 4/5
Fahrgefühl: 5/5
Preis-Leistungsverhältnis: 5/5
Umbau zum Buggy
geeignet für kleine – große Hunde
geeignet bis 15 – 30kg
mit einem Handgriff zusammenklappbar
Innenmaße: modellabhängig
4,25/5
Petique Breeze
Petique Breeze Hundefahrradanhänger
Verarbeitung: 5/5
Stabilität: 3/5
Sicherheit: 4/5
Optik: 4/5
Fahrgefühl: 5/5
Preis-Leistungsverhältnis: 4,5/5
Umbau zum Buggy
geeignet für kleine – mittelgroße Hunde
geeignet bis 30kg
mit einem Handgriff zusammenklappbar
Innenmaße: ca. 70cmx44cmx58cm
4,1/5
Innopet Sporty Trailer
Innopet Sporty Trailer
Verarbeitung: 5/5
Stabilität: 3/5
Sicherheit: 5/5
Optik: 4/5
Fahrgefühl: 5/5
Preis-Leistungsverhältnis: 2,5/5
Umbau zum Buggy
geeignet für kleine – mittelgroße Hunde
geeignet bis 28kg
mit einem Handgriff zusammenklappbar
Innenmaße: ca. 71 cm x 44 cm x 56 cm

Fahrradanhänger Für Hunde – Hinweis zu den Größen

Der häufigste Fehler beim Kauf eines Hundebuggys oder Fahrradanhängers ist die Größe. Die Hersteller geben meist eine maximale Zuladung an, welche die Käufer anschließend mit dem Gewicht ihres Hundes abgleichen. Doch Achtung: Zuladung ist nicht mit des Gewicht des Hundes gleichzusetzen – schließlich sollte sich dein Vierbeiner im Innenraum auch wohl fühlen und sich hinlegen können. Wir haben im Fahrradanhänger Testbericht daher genau benannt, für welche Größen sich die Fahrradanhänger eignen. Unter großen Hunden verstehen wir Schäferhunde, Golden Retriever oder Australien Shepherds. Unter mittelgroßen Hunderassen verstehen wir einen Cocker Spaniel, einen Samojeden oder einen Whippet. Wenn du dir unsicher bist, wähle lieber das größere Modell – dein Hund wird es dir danken.

Hundefahrradanhänger Test – die Modelle kurz und knapp

Der Burley Trail Wagon ist der Testsieger in unserem Fahrradanhänger Test. Er überzeugt durch seine hochwertige Verarbeitung sowie das funktionale und sportliche Design. Der Burley Trail Wagon eignet sich für kleine bis mittelgroße Hunde. Er verfügt über Luftreifen und kann mittels der Deichsel einfach am Fahrrad befestigt werden. Auch ein Umbau-Kit zum Buggy ist verfügbar.

Der Burley Bark Ranger ist ein stabiler und hochwertig verarbeiteter Fahrradanhänger für mittelgroße bis große Hunde. Für den Innenraum empfehlen wir eine Schaumstoffmatratze zuzuschneiden, da das Burley Hundebett leider nicht ganz passgenau ist. Der Burley Bark Ranger kann mit einem Handgriff in einen Buggy verwandelt werden. Hierfür muss einfach das Rad an der Deichsel heruntergeklappt werden. Es gibt auch einen speziellen Umbausatz zum Buggy, insofern man etwas kompakter (und somit ohne Deichsel) unterwegs sein möchte.

Das Babboe Lastenrad ist eine Alternative zum Hundefahrradanhänger und eignet sich für mehrere Hunde oder einen großen Hund. Außerdem ist das Lastenfahrrad besonders bei den aktuellen Spritpreisen ein Multifunktionstalent – es eignet sich zum Einkaufen, für einen Ausflug mit den Kindern und natürlich für eine Fahrt mit deinem Liebling auf vier Pfoten! Übrigens: das Babboe Dog hat einen ausklappbaren Kindersitz – Hund und Kind passen somit beide perfekt in das Gefährt.

Der Trixie Hundefahrradanhänger ist das optimale Modell für diejenigen, die Hundebuggy und Fahrradanhänger in einem suchen. Anderes als bei den klassischen Fahrradanhängern, lässt sich das Modell von Trixie in einem Handgriff in ein schmales Paket verwandeln, das im Hausflur gut verstaut werden kann. Der Umbau zum Buggy ist unkompliziert. Besonders gut gefällt uns auch, dass das Modell in drei verschiedenen Größen erhältlich ist und somit für alle Hunde gut geeignet ist. Achtung: das Rad für den Umbau zum Buggy ist extra zu erwerben.

Der Petique Breeze richtet sich an kleine bis mittelgroße Hunde und gefällt besonderes durch sein schmales Design. Insbesondere bei der Nutzung der Buggy-Funktion kommt man somit gut durch Türen oder andere engen Durchgänge. Der Petique Breeze lässt sich in einem Handgriff zusammenklappen und ist wahnsinnig schmal, man kann ihn somit gut verstauen oder transportieren. Einziges Manko: die Luftpumpe, die wirklich unbrauchbar ist. Die Luftreifen sollte man dann doch mit einer ordentlichen Fahrradpumpe aufpumpen.

Der Innopet Sporty Trailer ist fast baugleich zum Petique Breeze. Ein großer Unterschied liegt in den Rädern, die bei Petique Plastikfelgen und bei InnoPet Alufelgen haben. Beide sind luftbefüllt und fahren sich sehr gut. Leider wurde der Preis des InnoPet Sporty Trailer in den letzten Wochen deutlich erhöht – wofür es in unserem Testbericht leider Punktabzug gab.

Dieser Testbericht wurde mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Die Schlussfolgerungen aus dem Testbericht spiegeln ausschließlich die Meinung der Autoren wider. Eine Vervielfältigung in elektronischer Form oder im Druck kann nur mit einem schriftlich eingeholten Einverständnis erfolgen. Eine Verlinkung auf den Testbericht ist gestattet.

Nicht gefunden, was du suchst?

Nichts passendes gefunden? Dann schau dich doch mal zu diesen Themen um:

Hundebuggys im Test

Wir haben einige Hundebuggy Modelle für dich unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren getestet. Erfahre jetzt, welche Hundebuggy Modelle besonders gut abgeschnitten haben und warum.