Hundetragetasche

Die Alternative zu einem Hundetrolley ist die Hundetragetasche. Dein Hund liebt es, dich überall hin zu begleiten. Er geht gern an deiner Seite und erschnüffelt dabei seine Umwelt. Doch leider ist das nicht immer möglich. Ältere oder kranke Hunde können oft keine weiten Strecken mehr gehen. Auch Welpen sollten noch keine allzu weiten Strecken am Stück laufen. Willst du ihnen trotzdem ermöglichen, mitzukommen und bei dir zu sein, wenn du spazieren gehst oder verreist, ist eine Hundetragetasche optimal. So musst du den Hund nicht die ganze Zeit auf dem Arm tragen. Eine solche Tragetasche kannst du auch gut verwenden, wenn du beispielsweise in die Stadt gehst. In Menschenansammlungen ist es ratsam, kleinere Hunde zu tragen. Für einen kleinen Hund ist es oft sehr beängstigend, um sich herum nur Beine zu sehen. Eine Hundetragetasche ist zudem auch sicher, denn es besteht in solchen Situationen durchaus die Gefahr, dass dein Hund versehentlich getreten wird. Eine Hundetragetasche kann zudem in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Bahn zum Einsatz kommen. Du kannst deinen Hund in einer solchen Hundetragetasche bequem transportieren. Darüber hinaus kann die Tasche für gewöhnlich als Handgepäck mit in den Sitzraum eines Flugzeuges genommen werden. Dementsprechend muss dein Hund nicht mehr alleine im Frachtraum mit dir reisen. Natürlich ist eine Hundetragetasche nicht das richtige für einen ausgewachsenen Schäferhund, jedoch für kleinere Fellnasen ist es eine gute Alternative zu einem Hundetrolley. Die meisten Hundetragetaschen sind ausgelegt für Hunde bis zu einem Gewicht von 10 Kilogramm. Hast du dich für den Kauf einer Hundetragetasche entschieden, kannst du diese auch gut an Stelle einer herkömmlichen Transportbox im Auto verwenden. So kann der Hund in der Tragetasche mitfahren, stört dich als Fahrer nicht und du kannst am Zielort einfach die Tasche aus dem Auto nehmen, wenn der Hund nicht selber gehen kann oder soll. Ein weiterer Pluspunkt einer solchen Hundetragetasche sind die Seitentaschen, die bei den meisten Modellen vorhanden sind. Dort kannst du alles verstauen, was du für deinen Hund unterwegs benötigst – von den Hundeleckerli bis hin zu den Kotbeuteln. In einer Hundetragetasche reist dein geliebter Vierbeiner nicht nur bequem – sie ist auch für dich als Hundebesitzer sehr nützlich.

 

Hundetragetasche – die schönsten Modelle im Überblick

Hundetragetaschen – worauf du beim Kauf achten solltest

Es gibt verschiedene Kriterien, nach denen du eine Hundetragetasche auswählen kannst. Das wichtigste dabei ist sicherlich die Größe der Tasche. Dein Hund sollte darin ausreichend Platz haben und bequem darin liegen können. Wichtig ist ebenfalls, für welche Traglast die Tasche ausgelegt ist. Viele Modelle sind mit Netzeinsätzen ausgestattet. Sie sorgen dafür, dass die Luft gut zirkulieren kann. Zudem kann sich deine Fellnase durch diese Netzeinsätze seine Umgebung ansehen. Viele Hundetragetaschen sind gepolstert. Du musst sie also vor dem Gebrauch nicht erst mit einem Kissen oder einer Decke bestücken. So kann der Hund sofort darin Platz nehmen. Willst du die Hundetragetasche auch in Bus und Bahn verwenden, sollte sie verschließbar sein. Einige der erhältlichen Modelle haben eine Öffnung für den Kopf. Eine Hundetragetasche sollte jedoch nicht nur für deinen geliebten Vierbeiner bequem sein, sondern auch für dich. Bei kleinen Hunden wird gerne eine Tasche zum Umhängen gewählt. ist der Hund etwas größer, sollte es eher eine Tasche zum Tragen und nicht zum Umhängen sein – deinem Rücken zuliebe. Achte auch auf das Material und die Art der Ausführung der Tragegurte. Wenn sie mit einer Polsterung ausgestattet sind, schneiden die Gurte weniger in die Schulter oder in deinen Händen ein. Trägst du deinen Hund mit der Tragetasche über längere Zeit, solltest du auf eine solche Polsterung unbedingt Wert legen. Achte ebenfalls auf das Eigengewicht der Tasche. Die Hundetragetasche wird natürlich auch einmal schmutzig und nimmt schlechte Gerüche an. Da ist es gut, wenn du die Tasche in der Waschmaschine im Schonwaschgang oder wenigstens von Hand waschen kannst. Weist die Hundetragetasche lediglich leichtere Verschmutzungen auf, kannst du die Tasche mit einem Lappen säubern.

Nicht gefunden, was du suchst?

Nichts passendes gefunden? Dann schau dich doch mal zu diesen Themen um:

Hundebuggys im Test

Wir haben einige Hundebuggy Modelle für dich unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren getestet. Erfahre jetzt, welche Hundebuggy Modelle besonders gut abgeschnitten haben und warum.