Pet Stroller

Das Wort Pet Stroller ist ein englischer Begriff für Hundewagen. Manchmal wird auch das Wort Dogtrailer verwendet. Während der Begriff Pet Stroller in der Regel kleine Hundewägen bezeichnet, so wird das Wort Dogtrailer eher für größere Hundewägen genutzt. Ein Pet Stroller ist also ein Hundewagen, der ähnlich wie ein Kinderwagen aufgebaut ist und der dich dabei unterstützt, mit einem gehbehinderten Hund von A nach B zu kommen. Ein Pet Stroller verfügt über eine Liegefläche, eine Haube mit Verschluss sowie einer Ablagefläche für Gepäck oder Einkäufe. Der Pet Stroller eignet sich für kleine und mittelgroße Hunde. Der Begriff Pet Stroller wird vor allem von internationalen Herstellern wie Pawhut oder Innopet genutzt.

Warum einen Pet Stroller nutzen?

Ein Pet Stroller richtet sich an Hunde, die in ihren Bewegungsabläufen eingeschränkt sind – sei es durch eine OP, eine Erkrankung oder das Alter. Im Pet Stroller kannst du deinen Hund immer und überall mit hinnehmen. Natürlich solltest du mit deinem Hund nach wie vor Gassi gehen, aber der Pet Stroller ermöglicht dir, auch größere Distanzen mit Hund zurückzulegen. So kann der Hund ein Stück laufen und sich dann wieder etwas ausruhen. Das Ziel des Pet Strollers ist den Hund zu fördern und nicht zu überfordern. Schließlich gilt das alte Sprichwort “Wer rastet, der rostet!”.

Pet Stroller – Darauf solltest du beim Kauf unbedingt achten

Pet Stroller gibt es mit Hartgummireifen und mit Luftreifen. Wir empfehlen dir den Kauf eines Pet Strollers mit Luftreifen. Diese lassen sich besser fahren, vor allem auf unebenem Gelände. Ebenfalls solltest du darauf achten, dass die Liegefläche innen groß genug ist. Dafür kannst du deinen Hund ausmessen, wenn er gemütlich in seinem Hundebett liegt. So bekommst du ein besseres Gefühl dafür, wie groß dein Pet Stroller sein sollte.